Als Ex-Raucher Apnoe in größere Tiefen?

Antworten
NoName
Beiträge: 6
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Als Ex-Raucher Apnoe in größere Tiefen?

Beitrag von NoName » Fr 28. Jul 2017, 14:19

Hallo,

ich bin noch ganz neu und möchte mit Apnoe anfangen.
Ich habe alleredings mit 15 angefangen zu rauchen und erst mit 25 aufgehört.
Bin jetzt ca. 1 Jahr rauchfrei.

Weiß jemand ob ich jetzt ein höhere Risiko beim Tieftauchen hätte?
Die lunge wird ja ab 30 Metern recht klein.( oder ab welcher tiefe schrumpft sie extrem?)

Kann es hier gefährlich werden, wenn man solange geraucht hat? Ich hab ja bestimmt verstärkt Teer in den Lungen.
Und da wo Teer ist, ist die Lunge sicherlich nicht so dehnbar und "verhärtet"?
Oder täusche ich mir hier?

Mache mir da nur Sorgen, wenn die Lunge so klein wird und sich beim auftauchen wieder ausdehnt.
Durch den Teer und die "Verhärtung"(sofern das so ist), kann es ja zu extremen Schäden kommen oder?

Ich hoffe jemand kann mir hier weiterhelfen, da ich diesen Sport nicht ausüben werde wenn ich ein zu starkes Risiko habe.
Dann warte ich lieber noch ein paar Jahre bis meine Lunge sich gereinigt hat.
Ich hoffe natürlich, dass dies nicht der Fall ist :D

Grüße
Paul

Benutzeravatar
4zap
Administrator
Beiträge: 192
Registriert: So 28. Okt 2012, 13:57
STA: 4:30
DYN: 123
DNF: 20
CW: 42
cnf: 1
FIM: 29

Re: Als Ex-Raucher Apnoe in größere Tiefen?

Beitrag von 4zap » Sa 29. Jul 2017, 20:13

Einer der Gründe wieso bei 42m bei mir inzwischen Schluss ist. Es gibt keine Studien dazu, die Gefahr das sich die Lunge nicht mehr richtig entfaltet ist m. E. gegeben. Wobei man davon ausgeht das sich Rückstände vom Rauchen innerhalb von 10 Jahren auf ein Minimum abbauen und es dann wieder gehen sollte. Ich bleib einfach Spassfreitaucher, die Jagd nach Zahlen ist nicht so wichtig.

Jararkcred
Beiträge: 10
Registriert: Di 18. Jul 2017, 11:59
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Als Ex-Raucher Apnoe in größere Tiefen?

Beitrag von Jararkcred » Mo 7. Aug 2017, 10:06

Tauchen an sich sehe ich auch kein Problem, aber je tiefer das geht, desto schwerer wegen deiner Vorbelastung.
Warst du davor Sportler?
Würde davor ein Check durchführen.

NoName
Beiträge: 6
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Als Ex-Raucher Apnoe in größere Tiefen?

Beitrag von NoName » Mi 9. Aug 2017, 06:24

Ja ich hab eigentlich schon immer Sport gemacht nur im Alter von 15-17 hab es eine Pause :D
Zurzeit trainiere ich auch 6 x die Woche davon 4 x Ausdauer also das sollte nicht das Problem sein.

Frage mich nur wie es ist wenn die Lunge bei 30/40 Meter komprimiert wird und man dann wieder auftaucht und die sich wieder entfaltet.
Die ist ja vermutlich recht gut geteert, nicht das es da Komplikationen gibt. Aber werde wohl September/Oktober mal zu einem Taucharzt gehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast