Apnoe Studie Sportuni Mainz

Antworten
Somniosus
Beiträge: 137
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 09:13
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Apnoe Studie Sportuni Mainz

Beitrag von Somniosus » Mi 27. Jan 2016, 07:59

Hallo,

die Sportuni Mainz sucht Apnoesportler für eine wissenschaftliche Studie.
Ich selber habe vor ein paar Tagen an dieser Studie teilgenommen, war sehr interessant.
Wer die Wissenschaft unterstützen will und an der Studie teilnehmen will der kann sich
gerne bei mir per PM melden und ich gebe dann die Kontaktdaten an euch weiter.

Hier die Infos zu der Studie:

Sportuni Mainz sucht Apnoesportler für wissenschaftliche Studie:

Elektrokortikale Verarbeitung visueller Informationen und kognitiver Funktionen bei Apnoe


Die Abteilung Sportpsychologie des Instituts für Sportwissenschaft der Johannes Gutenberg Universität Mainz sucht aktive Apnoesportler zur Durchführung einer wissenschaftlichen Studie. Dafür haben wir Ihnen einige Informationen zusammengestellt. Wir würden uns sehr freuen Sie bei unserer Studie begrüßen zu dürfen.


Was soll untersucht werden?

Wir wollen herausfinden inwiefern eine lang andauernde Phase des Atemanhaltens einen Einfluss auf die Gehirnaktivität hat, speziell bei verschiedenen visuellen Reizen und einfachen kognitiven Aufgaben. Um dies erfolgreich möglich zu machen benötigen wir Personen, die länger als üblich den Atem anhalten können. Dadurch erhoffen wir uns unerforschte und detaillierte Einblicke in neurophysiologische Prozesse während des besonderen psycho-physiologischen Zustands des Atemanhaltens.


Welche Parameter werden erhoben?

Es soll die Gehirnaktivität mittels eines nicht invasiven Verfahrens der Elektroenzephalografie (EEG) registriert werden. Bei EEG Messungen wird die elektrische Aktivität des Gehirns an der Kopfoberfläche durch Elektroden gemessen. Dadurch können verschiedene Gehirnfunktionen und deren Aktivität wie z.B. Entspannungszustand oder kognitive Belastung gemessen werden. Zudem können Zustände der Hypoxie (verminderte Sauerstoffsättigung) oder Hyperkapnie (erhöhte Kohlendioxidkonzentration) erkannt und deren Einfluss auf die Gehirnaktivität gemessen werden. EEG Aufzeichnungen sind rein passiv und damit gesundheitlich absolut unbedenklich.

Durch speziell entwickelte visuelle Reize auf einem Bildschirm, welche während der Apnoephasen betrachtet werden müssen, werden im Gehirn bestimmte ‚Wellen‘ ausgelöst, welche im Unterschied zur normaler Atmung analysiert werden.

Messung der Herzfrequenz und Blutsauerstoffsättigung durch einen computerbasierten Pulsoximeter.


Wer kann teilnehmen?

Aktive gesunde Apnoesportler (Männer und Frauen) jeden Alters,
gültige medizinische Tauchtauglichkeit,
bei Fähigkeit nach ausreichender Vorbereitungszeit 4 Minuten außerhalb des Wassers in
sitzender Position und geöffneten Augen den Atem anhalten zu können.

Insgesamt muss während des gesamten Experiments 3-mal der Atem angehalten werden, idealerweise jeweils für 4 Minuten oder so lange wie möglich, falls 4 Minuten nicht geschafft werden.


Wo wird die Studie durchgeführt?

Im EEG Labor des Instituts für Sportwissenschaft auf dem Campus der Uni Mainz. Eine genaue Anfahrtsbeschreibung wird bei Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung zugesendet.


Warum teilnehmen?

In diesem Experiment wird Ihre Gehirnaktivität detailliert über 32 Elektroden aufgezeichnet. Ihre persönliche Gehirnaktivität können Sie durch einige schnelle erste Auswertungen direkt nach den Messungen einsehen und können anschließend mit Ihnen besprochen werden. Detaillierte Auswertungen werden Ihnen selbstverständlich bei Interesse nach den vollständigen Auswertungen zur Verfügung gestellt. Dies ermöglicht Ihnen einen Einblick in Prozesse Ihres Gehirns, die während der Apnoe im Vergleich zu normaler Atmung entstehen. Sie erhalten Informationen über ihre Herzfrequenz- und Sauerstoffkinetiken während der Apnoephase. Zudem unterstützen sie mit Ihrer Teilnahme die Forschung des Instituts für Sportwissenschaft. Wir weisen darauf hin, dass keine medizinische Diagnose auffälliger Befunde stattfindet.


Gibt es eine Aufwandsentschädigung?

Jedem Teilnehmer werden 20 € ausgezahlt.


Wie lange dauert der Versuch?

Insgesamt wird der Versuch ca. 2 Stunden benötigen. Es ist nur ein einziger Labortermin nötig.


Was passiert mit den Daten?

Alle erhobenen Daten werden vollständig anonymisiert ausgewertet. Wir halten strenge wissenschaftliche Datenschutzrichtlinien ein. Der Versuch kann jederzeit abgebrochen werden und Sie können jederzeit, falls Sie wünschen, die Löschung aller Daten ohne Angaben von Gründen, veranlassen.


Wann kann ein Termin vereinbart werden?

Ab sofort. Bei der Terminvereinbarung richten wir uns nach Ihnen. Es können sowohl früh morgens, abends als auch am Wochenende Termine vereinbart werden, selbstverständlich auch zu jeder anderen Uhrzeit unter der Woche.



Grüße,
der Schlafhai
Stoppt die unkontrollierte Haifischerei! http://www.nolimitsnofuture.org/

Somniosus
Beiträge: 137
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 09:13
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Apnoe Studie Sportuni Mainz

Beitrag von Somniosus » So 7. Feb 2016, 15:29

Hallo,

möchte noch mal auf die Studie aufmerksam machen.
Ich glaube die wären froh wenn sie noch Teilnehmer begrüßen könnten.
Tut nicht weh und dauert auch nicht lange.

Es müssen ja auch nicht zwingend 4 Minuten erreicht werden,
wer also deswegen zögert kann beruhigt sein, auch mit
weniger wären die Daten interessant für die Studie.

Wie gesagt, wer interesse hat kann sich gerne bei mir per PM melden
und ich gebe dann die Kontaktdaten an euch weiter und ihr könnt
euch dann dort melden.

Gebt euch einen Ruck! :)

Grüße,
der Schlafhai
Stoppt die unkontrollierte Haifischerei! http://www.nolimitsnofuture.org/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast