Apnoeausrüstung / Tauchgepäck auf Reisen

Antworten
racheengel1980
Beiträge: 53
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 13:43
STA: 2:20
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0
Wohnort: Mering

Apnoeausrüstung / Tauchgepäck auf Reisen

Beitrag von racheengel1980 » Mo 11. Sep 2017, 16:18

Hallo liebe Leute,

ich komme gerade von einem Urlaub (6 Tage Zypern und anschließend 10 Tage Kreta) zurück und habe in Sachen Gepäck / Tauchgepäck einiges lernen müssen.

Als Koffer habe ich die Tauchtasche "Beuchat Explorer Roll 120 l" benutzt. Dieses Jahr hatte ich das erste mal "Probleme" damit.

Als ich die Tasche am Schalter von Lufthansa am Flughafen München aufgegeben habe, hat man mir gesagt, dass die Tasche als Sperrgepäck (ohne Aufpreis, da innerhalb der 23 kg) aufgeben muss, obwohl die Tasche schon einige male ohne "Probleme" mit verschiedenen Airlines geflogen ist.

Am Ankunftsflughafen in Larnaka auf Zypern kam die Tasche mit dem normalen Gepäck vom Band, allerdings mit einer gelben Banderole mit Aufschrift "security cheked" und einem Siegel der Regierung von Oberbayern. Mein Koffer wurde vermutlich wegen dem Tauchblei, dass ich mit dabei hatte, geöffnet (unbeschädigt !!!), untersucht und wieder verschlossen. Blei ist "röntgendicht" und das fällt natürlich beim Durchleuchten der Koffer auf !! Deshalb habe ich das Blei auf dem Weiterflug nach Kreta (4 kg) ins Handgepäck gesteckt.

Da auch das Handgepäck durchleuchtet wird, führt Tauchblei auch im Handgepäck zurückfragen, aber da ich sowohl englisch und griechisch spreche, ist das für mich kein Problem gewesen.

Gruß
Simon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast